Losungswort für den 03. März

Gott der HERR sprach: "Es ist nicht gut, dass der Mesnch allein ist." 

1. Mose (Genesis) 2,18 (Übersetzung: BasisBibel)


Wer wird dem nicht zustimmen? ICH und DU von Angesicht zu Angesicht, zwei Menschen, die sich näher kommen, sich austauschen, kuscheln und sich lieben. Ein dreifaches „Hoch“ auf die Liebe!
Hin und wieder aber tut es auch gut, alleine zu sein. Alleine durch den Wald zu wandern, sich Zeit für ein Buch zu nehmen oder ein Kloster auf Zeit auf zu suchen. Selbst ein zölibatäres Leben ist in Ordnung, wenn man es verantwortlich lebt. Traurig, wer auf der Suche ist und nicht findet. Grundsätzlich wird kein Mensch aus sich selbst alleine leben können. Die Frage ist, wie wir uns zueinander verhalten, egal in welcher Art und Weise wir leben.  Begegne ich dem oder der Anderen mit Respekt und Achtung, als ein Gegenüber, wie es weiter im 2. Teil des Bibelverses heißt? Oder nutze ich vor lauter Egozentrik den Anderen nur als Mittel zum Zweck, als ein „ES“, welches ich nicht zum DU, zum Gegenüber, werden lasse? In einem Morgen-gebet heißt es: Hilf mir, in jedem Menschen, dem ich begegnen werde, den Nächsten zu sehen, den du liebst.  

 

 

 

 

 

 

 


      
 
 
   
 
 

 



  

 

 

 


 

 

 

 

   
 

 

 

 

 

 

 

 

Bild zur Meldung: Losungswort für den 03. März