Aktuelles aus der Gemeinde

1. Gesamtkirchengemeinde Region Boitzenburg 
Die Gesamtkirchengemeinde arbeitet seit dem 01.01.2020 auf drei Ebenen:
1. Ebene: Gemeinsamer Gemeindekirchenrat  
Der GKR leitet die Gesamtgemeinde laut Grundordnung und sorgt für die Erledigung der laufenden Geschäfte. Er wird von der Ortskirchenräten und der Gemeindesynode gewählt. Der GKR hat für 
seine Arbeit verschiedenen Ausschüsse gebildet. Dazu gehören: Finanzausschuss, Bauausschuss,
Vertragsausschuss und Gemeindeausschuss. 

2. Ebene: Ortskirchenrat
Die OKR ergeben sich aus der Ältestenwahl und sie sind verantwortlich für das kirchliche Leben vor Ort, dazu zählen das Gemeindeleben, die Nutzung der Gebäude, kulturelle Veranstaltungen sowie die Verwendung der Mittel aus dem Verfügungsfond.
3. Ebene: Gemeindesynode
Sie ist die Versammlung aller Ältesten und wählt den GKR, sie soll u.a. auch über die Größe der 
OKR entscheiden und die Höhe des Verfügungsfonds.  

Auf diese Weise hoffen wir einerseits die Zusammengehörigkeit zu fördern und andererseits den Bezug zur Basis zu erhalten und vielleicht sogar zu stärken. 
Seit kurzer Zeit hat die Gemeinde nun auch einen neues Kirchensiegel. Es wird mit Beschluss des GKR 
am 29. Oktober 2020 in Dienst genommen. 


2. Kirchensanierung Wichmannsdorf 
In diesem Jahr konnte mit dem 3. Bauabschnitt die Sanierung Kirche abgeschlossen werden. Das war nicht einfach. Vor allem im 1. Bauabschnitt mussten wir mit erheblich höheren Kosten klar kommen. Insgesamt mussten wir ca. 562.000 € aufbringen. Ohne Unterstützung durch Kirchenkreis, Landeskirche, Land Brandenburg, Stiftung KiBa und Förderkreis Alte Kirchen wäre das nicht möglich geworden. Insgesamt wurden wir mit 351.000 € unterstützt. Am 04. Oktober feierten wir einen kleinen Dank-Gottesdienst, vor allem für alle Bau- und Handwerkerfirmen, die die Arbeiten ausführten. Nun sind also der Kirchturm und das Kirchendach saniert und die Gemeinde ist dafür sehr dankbar. 

3. Kirchensanierung Schönermark  

Der GKR Schönermark beschloss 2019 die Sanierung der Dorfkirche Schönermark mit Einbau einer
Winterkirche, mit WC und einer Teeküche im Umfang von ca. 763.400 €. Die Baumaßnahme war für einen Zeitraum für 2 Jahr geplant. Sie ist nur durch das besondere LEADER-Förderprogramm möglich. Weitere Unterstützung erhalten wir vom Kirchenkreis und von der Landeskirche. Nun endlich soll es jetzt im Oktober mit den Bauarbeiten los gehen. Das Baugerüst ist bereits aufgestellt. Wegen noch notwendiger Statikarbeiten beginnen wir mit dem Kirchendach und nicht wie geplant mit dem Kirchturm.